Button_back

Entweder man findet einen Weg, oder man schafft einen Weg. – Hannibal, Feldherr und Staatsmann Karthagos –

Wie einst schon Hannibal und sein Heer wollten wir zu Fuß die Alpen überqueren. Sicherlich, ein Abenteuer und eine Herausforderung zugleich! Unser Plan: Frische Bergluft schnuppern, uns auf eine abenteuerliche Tour durch die beeindruckende Gipfelwelt der Alpen einlassen und uns für anstrengende Aufstiege mit atemberaubenden Ausblicken belohnen lassen. Also zogen wir mit Sack und Pack los und fuhren mit dem Zug nach Oberstdorf – dort sollte unsere Reise beginnen. Unser Weg führte uns bei Wind und Wetter durch eine romantische Bergwelt, eingerahmt von der manchmal lieblichen, oft imposanten aber auch Respekt einflößenden Gebirgslandschaft.

Drei Länder, eine Menge Höhenmeter und 120 zurückgelegte Kilometer später erreichten wir nach 6 Tagen unser Ziel Meran. Die typischen Blumenwiesen der Allgäuer Alpen, die atemberaubenden Ausblicke auf markante Felsformationen der Lechtaler Alpen und das bereits mediterrane Klima Merans ließen diese Tour für uns zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Es war geschafft, die Alpen wurden erfolgreich überquert.

Button_back

You either find a way or one creates a way. – Hannibal, commander and statesman of Carthage –

As once before Hannibal and his army we wanted to cross the Alps on foot. Certainly, an adventure and a challenge at the same time! Our plan: Sniffing fresh mountain air, embarking on an adventurous tour of the impressive peaks of the Alps and being rewarded for strenuous climbs with breathtaking views. So we moved bag and baggage going on and took the train to Oberstdorf – there our journey should begin. Our route took us from wind and weather by a romantic mountain landscape, framed by the sometimes sweet, often imposing but also daunting mountain.

After having travelled three countries, a lot of altitude and 120 kilometers we reached our goal after six days: Meran. The typical flower meadows in the Allgäu Alps, the breathtaking views of striking rock formations of the Lechtal Alps and the Mediterranean climate of Merano made this tour to an unforgettable experience for us.

It was done, the Alps had been successfully crossed.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: