Hamilton – Wenn Gastfreundschaft überwältigt

Hamilton – Wenn Gastfreundschaft überwältigt

Zu Gast bei Freunden Auf unserer Overlandtour durch Patagonien lernten wir die Neuseeländerin Jo und den Engländer Murray kennen. Die Beiden standen kurz vor ihrer Hochzeit und nutzen die Wochen vorher für eine Pre-Hochzeitsreise. Aus unserer Sicht der perfekte Weg um den stressigen Wochen der Vorbereitungen zu entfliehen. Natürlich lassen sich nicht alle Aufgaben beiseiteschieben, […]

Matamata – Das Tor ins Auenland

Matamata – Das Tor ins Auenland

Mit der Maori Kultur auf Tuchfühlung Immer wenn Andi über das Hitchhiking in Neuseeland anfängt zu erzählen, weiß Tina genau, dass diese eine Geschichte auf jeden Fall kommen wird. Es ist die Geschichte, an die man nie zu hoffen wagt und die einen so nachhaltig prägt, dass man sie erzählen muss, egal, ob Tina sie […]

Coromandel – Das Paradies im Norden Neuseelands

Coromandel – Das Paradies im Norden Neuseelands

Die ersten Tage auf der Straße Am Stadtrand von Auckland stellten wir uns mit Sack und Pack an die Straße. Wie unschwer an unserem bemalten Schild zu erkennen war, wollten wir nach Coromandel, einer Halbinsel im Norden von Neuseeland. Kurz bevor man vor seiner ersten Hitchhiking-Erfahrung steht, macht man sich so manche Gedanken. Eigentlich schläft […]

Auckland – Ankunft im Land der Hobbits

Auckland – Ankunft im Land der Hobbits

Die Aufregung steigt Da sind wir nun im Land der Elben und Zwerge. Nicht, dass wir erwartet hätten sofort von einer Horde Orks mit schwingenden Schwertern angegriffen zu werden, aber wir verspürten eine leichte Aufregung, als wir uns dem Zollbereich näherten. Auf unserer Patagonientour wurden wir von unseren neuseeländischen Crewmitgliedern für die Einreise gebrieft und […]

Blogging and the reality

Blogging and the reality

We are back! – Ups In mid-April we landed in Germany safely, we met our family and friends and returned to our companies. But how can that be? According to the current blog entries we are still in South America. Something doesn´t fit so it does not surprise us that we get placed during and […]

Das Bloggen und die zeitliche Realität

Das Bloggen und die zeitliche Realität

Wir sind wieder da! – Ups Mitte April sind wir wohlbehalten in Deutschland gelandet, wir haben unsere Familien und Freunde wieder getroffen und die Arbeitgeber erfreuen sich ebenfalls unserer Anwesenheit. Aber wie kann das sein? Nach den aktuellen Blogeinträgen sind wir ja noch in Südamerika unterwegs. Da passt ja irgendetwas nicht zusammen und so verwundert […]

Bariloche – Ein Ort den wir nicht vergessen werden

Bariloche – Ein Ort den wir nicht vergessen werden

Eine Seenlandschaft am Fuße des Llao Llao Bariloche ist eine kleine argentinische Stadt in der Provinz „Rio Negro“ und liegt an dem See „Nahuel Huapi“ am Fuße der Anden. Das idyllisches Örtchen, das in eine grüne Berglandschaft eingebettet ist, hat sie sich in den vergangenen Jahren zu einem bedeutenden Touristenziel entwickelt. Egal, ob im Sommer […]

Patagoniens kleine Geschichten

Patagoniens kleine Geschichten

Secret Santa Celebration Es wurde unser erstes Weihnachten ohne Familie und Freunde. Weit entfernt am anderen Ende der Welt sollte es dieses Jahr keinen Weihnachtsbaum, keine Weihnachtsgans und auch kein gemütliches Beisammensein vor dem Kamin geben. Diese Tage auf unserer Reise hätten sehr einsam werden können, wenn wir nicht unsere tolle Crew bei uns gehabt […]

El Chalten – Mount Fitz Roy

El Chalten – Mount Fitz Roy

Der ewig Verborgene Zwei Tage vor Weihnachten erreichten wir den beschaulichen Ort El Chalten. Da dieser Ort als Ausganspunkt für Wanderungen rund um den Mount Fitz Roy dient, ist er von normalen Touristen nicht so überlaufen wie El Calafate und es geht hier etwas ruhiger und gemächlicher zu. El Chalten ist ein kleiner Ort im […]

El Calafate – Moreno Glacier

El Calafate – Moreno Glacier

Zu Besuch bei der weißen Schönheit El Calafate gehört zum argentinischen Teil Patagoniens und ist die Hauptstadt der Region „Departamento Lago Argentino“. Nach den ersten Tagen im Zelt und der vollen Pracht der Natur Patagoniens stellte El Calafate einen großen Kontrast dar. Das Touristenstädtchen mit der langgezogenen Hauptstraße und seinen Souvenirläden, schicken Restaurants und Bankfilialen […]

Ushuaia – Das vermeintliche Ende der Welt

Ushuaia – Das vermeintliche Ende der Welt

Wahrheit oder glatt gelogen? Für die Argentinier ist ihr Fleckchen Erde das Beste vom Besten. Sie haben schließlich den besten Fußballspieler, den größten Staatsbankrott und das beste Fleisch, womit sie ausnahmsweise nicht ganz Unrecht haben, und eben die südlichste Stadt der Welt. Aber was heißt hier südlichste Stadt, Ende der Welt, da kommt nix mehr. […]

Südamerika – Ein Resümee

Südamerika – Ein Resümee

Zwischen großen Kontrasten, kleinen Hindernissen und vielen wunderschönen Momenten! Wenn wir vor der Reise über unsere Route erzählten, dann gab es meistens zwei Reaktionen. Die Eine, „Da will ich auch unbedingt mal hin“ und die andere, „Wie ist es da eigentlich mit der Sicherheit?“. Bei Süd Amerika hörten wir oftmals die zweite Frage. Die ersten […]

Durch den Norden Argentiniens

Durch den Norden Argentiniens

Reisebegleiter Unser Plan, den wir mit Debbie und Manuela am Abend unserer Ankunft in Salta schmiedeten, klang eigentlich ganz gut. Wir stehen am nächsten Morgen auf und organisieren uns auf dem „Blue Market“ argentinisches Geld. Aber wir kennen ja die Sache mit den Plänen, erstens kommt es anders und zweitens – naja, ihr wisst schon…

San Pedro de Atacama

San Pedro de Atacama

36 Grad und es wird noch heißer! San Pedro ist ein kleines Örtchen inmitten der Atacamawüste und liegt auf 2.450 Meter. Der Ort ist klein, staubig und es wimmelt vor Touristen. Die jährlich 50.000 Wüstenbesucher aus aller Welt strömen in die Atacamawüste, die zu den trockensten und einsamsten Landschaften der Erde zählt. Sie ist ca. […]

Der kulinarische Weg in den Süden Boliviens

Der kulinarische Weg in den Süden Boliviens

In Sucre haben wir uns den Bauch voll geschlagen Aus dem Dschungel zurück ging es mit dem Nachtbus direkt nach Sucre. Hier seien hauptsächlich unsere kulinarischen Highlights zu erwähnen. Nachdem uns der Lonely Planet bei zwei Restaurants im Stich gelassen hatte, gingen wir nach einem gefühlten Marathon unverrichteter Dinge und mit einem leeren Magen zurück […]

Rurrenabaque – Das Dschungelparadies

Rurrenabaque – Das Dschungelparadies

Fliegen für Fortgeschrittene Unser erster Gedanke, als wir auf das Flugfeld des Flughafens La Paz hinaustraten, war eigentlich sehr positiv. Gute Maschine, geräumig und sehr vertrauenswürdig. Wir gingen also schnurstracks zur Treppe und wollten schon nach unseren Sitzen Ausschau halten, als uns ein Rollfeldmitarbeiter verdutzt anschaute und in die andere Richtung verwies. Unsere Blicke schweiften […]

La Paz – Dem Himmel so nah

La Paz – Dem Himmel so nah

Mit der Gondel über die Stadt Beim ersten Blick auf La Paz hatten wir nur einen Gedanken: „Wow, die Stadt ist riesig!“. Der überwiegende Teil von La Paz liegt in einem Tal auf ca. 3.600 Meter Höhe und beherbergt etwa 1,4 Millionen Menschen. Im Süden thront der 6.400 Meter hohe Berg Illimani und wacht über […]

Copacabana – Isla del Sol

Copacabana – Isla del Sol

Auf der Sonnenseite des Lebens Unser erster Grenzübergang dieser Reise verging sehr entspannt. Wir wurden von Puno mit dem Bus entlang des Titikakasees zur Passkontrolle gefahren. Nach der Ausreise aus Peru holten wir uns in einem kleinen Kabuff den Einreisestempel von Bolivien ab. Ein neues Land mit neuem Geld, neuem Umrechnungskurs und anderen Preisen.

Puno – Die schwimmenden Inseln

Puno – Die schwimmenden Inseln

Bunt, bunt, bunt sind alle meine Kleider Von Cusco aus erreichten wir nach einer siebenstündigen Nachtfahrt Puno um 5 Uhr morgens. Wir ließen uns mit dem Taxi direkt zu unserem Gästehaus bringen und hofften, dass so früh schon jemand wach war. Im Nachthemd und leicht verschlafen aber mit einem Lächeln im Gesicht öffnete uns Consuela […]

Cusco – Das Tor nach Machu Picchu

Cusco – Das Tor nach Machu Picchu

Viele Wege führen nach Rom, ähhh Machu Picchu … Wenn du dir gerade ein Hostel anschaust und dir ein anderer Gast entgegen kommt und dir zweimal ein dickes fettes „NO“ signalisert, dann nimmst du die Beine in die Hand und verschwindest.   Für unsere Verhältnisse waren wir für Cusco nicht gut vorbereitet. Die Vielfalt an […]

Arequipa – Zwischen Streetfood und den etwas anderen Glücksbringern

Arequipa – Zwischen Streetfood und den etwas anderen Glücksbringern

Manchmal entscheidet das Schicksal für uns. In Arequipa angekommen ging es mit dem Taxi direkt zum Hotel. Hier konnten wir auf der Dachterrasse entspannt in den Tag starten. Jetzt brauchten wir nur noch einen Plan, wie wir zum Colca Canyon kommen und welche Tour wir machen wollen. Als uns Franzi, ein Mädel aus Deutschland, ansprach […]

Darf’s ein bisschen Meer sein?

Darf’s ein bisschen Meer sein?

Fünf grade sein lassen an der Küste Paracas! In Lima angekommen war unser Plan uns den Nachtbus um 3:30 Uhr nach Paracas zu buchen. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Der Bus war voll und wir standen dumm da. Das bedeutete für uns den nächsten um 7 Uhr nehmen und versuchen […]

Huaraz ist wie ein guter Martini …

Huaraz ist wie ein guter Martini …

… geschüttelt, nicht gerührt. So kommt man sich jedenfalls vor wenn es abseits der Hauptstraßen auf Schotterpisten in Richtung Berge geht. Denn hier liegt das Mekka für alle Bergsteiger. Huaraz liegt auf 3.050 Metern und ist umgeben von der Kulisse der schneebedeckten Cordillera Blanca. Diese bildet ein Gesamtkunstwerk aus scharfkantigen Gipfeln, türkisfarbenen Lagunen, sattgrünen Tälern […]

Alles prima in Lima

Alles prima in Lima

Das Abenteuer beginnt Wir waren schon ganz schön aufgeregt, als wir um 8 Uhr vor der Tür von Julio standen, unserem ersten Couchsurfer, unsicher, ob wir nicht doch ein wenig zu früh sind. Nach mehrmaligem Klingeln öffnete uns ein verschlafen aussehender Gastgeber, den wir scheinbar aus dem Bett geholt hatten. :)

1 Monat · 31 Tage · 744 Stunden · 44.640 Minuten

1 Monat · 31 Tage · 744 Stunden · 44.640 Minuten

Es ist September, der Sommer neigt sich dem Ende … Du wirst wach und schreibst einen weiteren Punkt auf deine Packliste. Du sitzt im ICE und fragst dich, ob die Busse oder Züge in Südamerika genauso komfortabel sind. Du stehst unter der Dusche und trainierst das Duschen ohne Wasser in den Mund zu bekommen. Die […]