Kleinod am Ostzipfel Neuseelands – Akaroa

Kleinod am Ostzipfel Neuseelands – Akaroa

Ja ja, die Chinesen. Was haben wir über sie geschimpft. Überall machen sie sich breit, belagern die Campingplätze mit ihren riesigen Campervans, fahren grundsätzlich auf der falschen Straßenseite und halten, wo es nur geht, ihre Tablets in die Luft. Und dann das. Wir wurden mal wieder von unserem Karma eines Besseren belehrt. Warum? Weil das […]

Kaikoura – Den Riesen ganz nah

Kaikoura – Den Riesen ganz nah

Alle schauen gebannt übers Meer. Immer mal wieder ruft jemand: „Hier, ich glaube da ist etwas!“ oder „Da ist eine Flosse!“ Und die ganze Gruppe streckt den Hals um den ersten Blick auf den Paraoa (Maori für Pottwal) zu erhaschen. Irgendwann sahen wir die Wasserfontäne und im nächsten Augenblick erhob sich die große Schwanzflosse in […]

Motueka – Zu Gast bei Freunden

Motueka – Zu Gast bei Freunden

Um von der Nord- auf die Südinsel zu gelangen gibt es nur zwei Wege, entweder man wählt das Flugzeug oder schippert gemütlich mit der Fähre auf die andere Seite. Wir entschieden uns für Letzteres und machten uns früh morgens auf den Weg von unserem AirBnB zum Hafen. Die Tickets buchten wir vorher online und konnten […]

Wellington – Die Stadt der Überraschungen

Wellington – Die Stadt der Überraschungen

Eigentlich sollte Wellington für uns nur ein Durchgangsstopp sein. Wir hatten vor unsere Visa für Vietnam zu beantragen und wollten zügig mit der Fähre zur Südinsel übersetzen. Leider mussten wir am Tag nach unserer Ankunft feststellen, dass dieser ein Feiertag war und wir bei der Botschaft von Vietnam vor verschlossenen Türen standen. Leicht gefrustet spazierten […]

Taupo – Jetzt fahr´n wir über´ n See, über´n See …

Taupo – Jetzt fahr´n wir über´ n See, über´n See …

… und hoffen wir gehen nicht unter! Es ist die Weiterführung einer unserer schönsten Geschichten von Neuseeland. In Matamata lernten wir Evelin, die Maori-Dame, kennen. Bei ihr durften wir eine Nacht verbringen und bekamen einen tiefen Einblick in ihre Stammesgeschichte. Sie war es auch, die uns zu ihrer Schwester Irene nach Taupo vermittelte. Uns wurde […]

Hamilton – Wenn Gastfreundschaft überwältigt

Hamilton – Wenn Gastfreundschaft überwältigt

Zu Gast bei Freunden Auf unserer Overlandtour durch Patagonien lernten wir die Neuseeländerin Jo und den Engländer Murray kennen. Die Beiden standen kurz vor ihrer Hochzeit und nutzen die Wochen vorher für eine Pre-Hochzeitsreise. Aus unserer Sicht der perfekte Weg um den stressigen Wochen der Vorbereitungen zu entfliehen. Natürlich lassen sich nicht alle Aufgaben beiseiteschieben, […]

Matamata – Das Tor ins Auenland

Matamata – Das Tor ins Auenland

Mit der Maori Kultur auf Tuchfühlung Immer wenn Andi über das Hitchhiking in Neuseeland anfängt zu erzählen, weiß Tina genau, dass diese eine Geschichte auf jeden Fall kommen wird. Es ist die Geschichte, an die man nie zu hoffen wagt und die einen so nachhaltig prägt, dass man sie erzählen muss, egal, ob Tina sie […]

Coromandel – Das Paradies im Norden Neuseelands

Coromandel – Das Paradies im Norden Neuseelands

Die ersten Tage auf der Straße Am Stadtrand von Auckland stellten wir uns mit Sack und Pack an die Straße. Wie unschwer an unserem bemalten Schild zu erkennen war, wollten wir nach Coromandel, einer Halbinsel im Norden von Neuseeland. Kurz bevor man vor seiner ersten Hitchhiking-Erfahrung steht, macht man sich so manche Gedanken. Eigentlich schläft […]

Auckland – Ankunft im Land der Hobbits

Auckland – Ankunft im Land der Hobbits

Die Aufregung steigt Da sind wir nun im Land der Elben und Zwerge. Nicht, dass wir erwartet hätten sofort von einer Horde Orks mit schwingenden Schwertern angegriffen zu werden, aber wir verspürten eine leichte Aufregung, als wir uns dem Zollbereich näherten. Auf unserer Patagonientour wurden wir von unseren neuseeländischen Crewmitgliedern für die Einreise gebrieft und […]

Das Bloggen und die zeitliche Realität

Das Bloggen und die zeitliche Realität

Wir sind wieder da! – Ups Mitte April sind wir wohlbehalten in Deutschland gelandet, wir haben unsere Familien und Freunde wieder getroffen und die Arbeitgeber erfreuen sich ebenfalls unserer Anwesenheit. Aber wie kann das sein? Nach den aktuellen Blogeinträgen sind wir ja noch in Südamerika unterwegs. Da passt ja irgendetwas nicht zusammen und so verwundert […]